Drucken

„Heute schon an Morgen denken“ Pflegeheim Pfaffenwinkel

https://immobilien-franz-kilian.de/immobilien/sonstige-in-weilheim-kaufen-5443

reserviert

Objektdaten

  • Objekt ID
    5443
  • Objekttyp
    Sonstige
  • Adresse
    (Weilheim i.OB)
    82362 Weilheim
  • Grund­stück ca.
    2.777 m²
  • Wohneinheiten
    64
  • Heizungsart
    Fernwärme
  • Wesentlicher Energieträger
    Gas
  • Baujahr
    1990
  • Käufer­provision
    Keine zusätzliche Käuferprovision.
  • Preis
    auf Anfrage

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    06.07.2020
  • Gültig bis
    05.07.2030
  • Gebäudeart
    Nichtwohngebäude
  • Baujahr lt. Energieausweis
    2014
  • Primärenergieträger
    Gas
  • Endenergie­verbrauch
    143,00 kWh/(m²·a)
  • Energie­effizienz­klasse
    E
0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+ H G F E D C B A A+ H G F E D C B A A+ Endenergieverbrauch 143,00 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das Seniorenheim Pfaffenwinkel in Weilheim i.OB. hält für betreutes Wohnen, Tagespflege oder stationäre Pflege 80 Betten in Einzel- und Doppelzimmern und ein Ausweichzimmer bereit.
Der Gebäudekomplex besteht aus dem Pflegeheim, welches in zwei Baukörper unterteilt ist, einem seitlich angebauten Textilmarkt und einer Tiefgarage.
Markt und Tiefgarage sind rechtlich und funktional vom Seniorenheim getrennt.
Das Heim selbst verfügt im Süden über einen kleinen Garten mit Springbrunnen und Sonnenterrasse.
Bis 2007 wurde das Haus als Hotel betrieben. Eingangssituation und Flair des Hauses vermitteln auch jetzt noch diesen Eindruck bester Gastfreundschaft.
Drei großzügige Aufenthaltsräume ermöglichen gemeinsame Aktivitäten wie Spielenachmittage, Gymnastik u. Ä. Die hauseigene Wäscherei garantiert die verlässliche Pflege und stete Frische der Wäsche aller Bewohner. Die Küche mit engagiertem Küchenchef versorgt die Bewohner mit täglich frisch gekochten Gerichten aus regionalen Produkten. Unterschiedliche Farbgestaltung der einzelnen Stockwerke oder z. B. der sprechende Aufzug helfen auch demenziell erkrankten Bewohnern bei der Orientierung im Haus.
Pflegebäder mit hydraulischen Wannen in allen Stockwerken, regelmäßige Friseurbesuche im Haus und die freie Wahl des Hausarztes sorgen ebenso für das Wohlbefinden der Bewohner. Aufgrund der großen Beliebtheit der Einrichtung und der erfolgreichen Führung wurde im Jahre 2014 die Erhöhung der Bettenzahl realisiert. Regelmäßige Kontrollen und Besuche des medizinischen Dienstes der Krankenkassen und der Heimaufsicht des Landratsamtes sorgen für Vertrauen und Sicherheit der Bewohner und der Angehörigen. Das Heim hat von allen Pflegeeinrichtungen der Stadt die beste Bewertung von aktuell 1,3! Dafür sorgt eine seit Jahren gleich gebliebene Stammbelegschaft unter Leitung eines sehr engagierten Heimleiters.
Das Haus wurde stets auf dem neuesten Stand der Technik gehalten und konnte nach Verabschiedung der neuen Heimmindestbauverordnung als erstes Heim im Landkreis die verbindliche Bestandsgarantie im Hinblick auf Zimmergrößen und sonstige Konformitätsbestimmungen der neuen Gesetzeslage erhalten.

Wie funktioniert die Kapitalanlage der Pflegeimmobilie für den Kunden:
Eine Pflegeimmobilie wird genauso wie ein Mehrfamilienhaus nach dem WEG ( Wohnungseigentumsgesetz) real geteilt und die sogenannten Pflegeappartements werden dann an Endkunden verkauft.
Im Gegensatz zur üblich bekannten Mietwohnung hat der Eigentümer nun die gleichen Vorteile wie Großinvestoren. Natürlich ist die Immobilie als Sicherheit im Grundbuch eingetragen.
Die Instandhaltungskosten halten sich im Rahmen, da der Pächter / Betreiber der Immobilie für den Großteil der Renovierungen, Reparaturen und Instandhaltung aufkommt. Lediglich Dach und Fach obliegen dem Anleger. Die monatliche Pacht aus einem langjährigen Pachtvertrag (10 Jahre + 2 mal 5 Jahre Verlängerung) wird unabhängig von einer Belegung eines Appartements vom Pächter bezahlt. Es gibt nur diesen einen Pächter der auch für alle Nebenkosten verantwortlich ist. Durch die Regelungen nach dem SGB XI ( Sozialgesetzbuch) und die strengen behördlichen Auflagen und Kontrollen ist größtmögliche Sicherheit und Qualität sowohl für die Immobilie als auch für den Pächter gegeben.
Eine Verwaltung für alle Eigentümer der Pflegeimmobilie sorgt letztendlich dafür, dass Verträge überwacht und eingehalten werden sowie die Betreuung über die Jahre dem Kunden gewährleistet wird.
Mittlerweile ist so eine Investition auch in Mischkonzepte mit betreutem Wohnen und Tagespflege möglich.

Ausstattung

- Geringes Risiko: Nach strengen Kriterien geprüfte und gebaute Immobilie in einem Zukunftsmarkt, der nicht mit anderen Wirtschaftszweigen korreliert
- Grundbuchsicherheit: Grundbuchliche Verbriefung einer Immobilie mit eigenem Grundbuchblatt. Somit keine Beschränkung: vererbbar - weiterhin veräußerbar, beleihbar
- Belegungsrecht: Ein Vorbelegungsrecht bei Pflegebedarf wird eingeräumt. Auch für Angehörige bis zum zweiten Grad.
- Geringer Aufwand: Es entstehen fast keine Aufwendungen für Renovierungen, Mietersuche, keine Nebenkostenabrechnung - einfache und kosteneffiziente Verwaltung
- Automatische Mietanpassung: Vertraglich genau festgelegte Mietanpassung als Staffel oder Indexmiete. Die Anpassung übernimmt die Verwaltung für Sie
- Pachtvertrag: Langjähriger Pachtvertrag mit einem solventen Pächter bzw. erfahrenen Betreiber der Immobilie
- Mietsicherheit: Der Pächter leistet auch bei Mietausfall (z. B. Brandschaden / Versicherungsfall, Sicherheiten). Die Miete wird generell durch den Bewohnerbeitrag zu den Investitionskosten refinanziert. Hier übernimmt der jeweilige Bezirk die Kosten bei Sozialfällen (SGB XI, Versorgungsvertrag, MDK und Bezirk)
- Kontrolle: Jährliche Kontrollen und Überprüfungen der Immobilie, sowie des Pflegebetriebs durch die Verwaltung finden statt (Instandhaltung, Wartungen und Belegung)
- Steuervorteile: Übliche Abschreibung der Immobilie, mit einem relativ kleinen Grundstücksanteil (10 - 20 %), steuerfreie Verkaufserlöse nach 10 Jahren möglich
- Externe Prüfungen: Jährliche Prüfungen werden von der FQA und dem MDK durchgeführt (Heimaufsicht, Med. Dienst der Krankenkassen)

Sonstige Informationen

Alle Angaben sind vom Eigentümer, der Makler übernimmt keine Haftung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit.

Lage

Die Kreisstadt Weilheim in Oberbayern ist Oberzentrum und hat entsprechende Versorgungsfunktion für den sogenannten Pfaffenwinkel.
Schulen, Behörden und Kreiskrankenhaus sowie zahlreiche Fachärzte und Dienstleister aller Art belegen dies. Einkaufsmöglichkeiten von Discountern bis zu Fachgeschäften locken viele Besucher nach Weilheim. Zwischen den großen bayerischen Seen und den Voralpen gelegen, von vielen Klöstern wie Rottenbuch, Wessobrunn oder Andechs und historischen Orten umgeben bietet es beste Möglichkeiten für Ausflüge aller Art. Innerorts sorgt ein kostenloser Stadtbus mit direkter Haltestelle vor dem Pflegeheim für Mobilität auch ohne eigenem Auto.
Weilheim verfügt über eine historische Altstadt, deren Kern zu einer attraktiven Fußgängerzone mit Fachgeschäften, Cafés und Restaurants umgestaltet wurde.
Die geringe Arbeitslosenquote und die starke Vernetzung mit den Großräumen München und Augsburg führen zu einem stetigen Anstieg der örtlichen Immobilienpreise und zu reger Bautätigkeit.
Ein solider mittelständischer Branchenmix sorgt für eine gesunde wirtschaftliche und soziale Basis.

Mikrolage:
Das mit dem Pflegeheim, einem Textilmarkt und einer Tiefgarage bebaute Grundstück hat eine Größe von circa 2.777 m2. Es liegt rechtwinklig an der Lohgasse und wird über diese erschlossen.
Ein Netto-Markendiscount unmittelbar gegenüber dem Objekt ermöglicht schnelles Einkaufen vieler täglicher Bedarfsartikel.
Das hier angebotene Objekt liegt lediglich 300 Meter westlich des historischen Altstadtkerns. Cafés und Restaurants, Wochenmarkt und Fachgeschäfte sind fußläufig in kürzester Zeit erreichbar.
Der Stadtbus hält direkt am Objekt. Der Bahnhof ist über diesen problemlos zu erreichen. Zu Fuß ist dieser circa 10 Minuten entfernt. Die Ammer mit perfekt ausgebauten Wander- und Radwegen ist in nur 5 Minuten über eine alte Kastanienallee zu erreichen.
Makrolage:
Weilheim liegt 50 Kilometer südlich von München und 49 Kilometer nördlich von Garmisch-Partenkirchen direkt an der Bundestraße 2.
Der Anschluss an die A95 liegt 20 km entfernt, die Lindauer Autobahn erreicht man in 30 Minuten, über diese liegt der Flughafen München 60 Minuten entfernt.
Als Verkehrsknotenpunkt wird Weilheim vom Hauptbahnhof München in 35 Minuten, von Augsburg in 60 Minuten erreicht. Die Oberlandbahn fährt von hier weiter nach Peißenberg, Peiting und Schongau. Der S-Bahn Bahnhof Tutzing wird mit dem Zug im Halbstundentakt in 10 Minuten angefahren.
Zum Ammersee sind es mit dem Auto 15 Mi- nuten, zum Starnberger See 25 Minuten und zum Staffelsee 20 Minuten. Das Naturschutzgebiet der Osterseen ist ebenfalls nur 20 Minuten entfernt.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Kontaktdaten

Franz Kilian, Immobilien Franz Kilian

Immobilien-Bilder

Außenansicht
Luftbild
Außenansicht
Rückansicht
Aufenthaltsraum
Aufenthaltsraum
Aufenthaltsraum
Aufenthaltsraum
Zimmer
Treppenhaus
Treppenhaus
Beispielsgrundriss Einheit 13
Beispielsgrundriss Einheit 14
Beispielsgrundriss Einheit 18
Beispielsgrundriss Einheit 19
Preisliste

Grundrisse

Erdgeschoss

Grundrisse

1. Obergeschoss

Grundrisse

2. Obergeschoss

Grundrisse

3. Obergeschoss
Drucken

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie Google Analytics, um unser Angebot auf Ihre Bedürfnisse abstimmen zu können. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung